Technik

Modulsystem

Das Modulsystem ist ein Baukastensystem mit unzähligen Varianten und auch nachrüstbaren Erweiterungen entstanden.

Das Modulsystem besteht beispielsweise aus:
- Grundkörper, stationär oder fahrbar
- Antriebseinheiten
- Regelgeräten
- Fördertrögen
- Einbauten und Anbauten zu den Fördertrögen
- Kühl- und Heizeinheiten
- Wägeeinheiten
- Trichter und Behälter
- Behälterrüttler
- Metalldetektoren
- Siebeinsätze
- Rührwerkseinsätze, Homogenisatoren
- Ausführungen in jedem Werkstoff auch in Pharmaausführung, poliert
- usw.

Ständig ergeben sich neue Anforderungen aus der Industrie, die mit technischen Lösungen in dieses Modulsystem integriert werden.
Dieses Modulsystem wenden wir auf unsere gesamten Produktgruppen an.



Dieses Beispiel zeigt:

- Grundkörper, stationär
- Antriebseinheit
- Regelgerät zur stufenlosen Leistungsverstellung
- Trichteraufsatz mit Konsole zur Nachrüstung für Behälterrüttler
- Behälteraufsatz mit Sackauflage, zur manuellen Beschickung
- Sensoren für Füllstandsanzeige

Erweiterungen oder Änderungen sind jederzeit möglich.


(C) 2004 - Alle Rechte vorhehalten

Diese Seite drucken