Sie sind hier: Technik Förderrinnen  
 TECHNIK
Behälter
Big Bag Entleerung
Förderbänder
Förderrinnen
Förderschnecken
Hub- und Kippgeräte
Metallabscheider
Ordnungsautomaten
Regelgeräte
Resonanzrinnen
Schwingsiebe
Schwingtische
Siloaustragsböden
Sondermaschinen
Vibrationsantriebe
Wendelförderer
Zellradschleusen

FÖRDERRINNEN
 
   
 
   



 

Was sind Schwingförderer?

Schwingförderer ist der Oberbegriff für Maschinen, die derart in Schwingung versetzt werden, dass auf ihnen liegendes Produkt in eine Richtung gefördert wird.
Der Antrieb erfolgt durch einen oder mehrere Antriebe, wie z.B.:

-          Magnetantriebe

-          Unwuchtantriebe

-          Richterreger

-          Exzenterantriebe


Je nach Anwendungsart werden die Schwingförderer konstruktiv abgewandelt und in folgende Produktgruppen eingeteilt:

-          Förderrinnen

-          Dosierrinnen

-          Heißgutrinnen

-          Ofenbeschickungsanlagen

-          Austragsrinnen

 

Die Wahl der Maschinenkonstruktion und der Antriebsart hängt von mehreren Anforderungen ab, wie z.B.:

-          Produkt und Produkteigenschaften

-          Förderleistung, und ob sie regelbar sein muß

-          Und vieles mehr


Die Auswahl und Berechnung erfolgt durch den Techniker, in Abstimmung mit dem Kunden.

 




Beispiel

   
Schwingförderer mit Magnetantrieb  
   
Schwingförderer mit Unwuchtantrieb 
   



Druckbare Version